Energie

In 2011 hat sich unsere Familie ein Haus in Babenhausen gekauft. Schon als ich noch in Miete wohnte, hat mich  die Idee fasziniert, mit Photovoltaik (Strom) und Solarthermie (Wärme) selbst Energie zu erzeugen. Auf dieser Seite möchte ich Sie dafür begeistern und zumindest einmal Überlegungen anstoßen, ob die Produktion von Strom auch etwas für Sie wäre.

Die folgenden Werte habe ich aus meinen “Sonnen-Kraftwerk” Photovoltaik  gewonnen:

  • 2012: 17,136 MWh (=MegaWattStunden)
  • 2013: 15,274 MWh
  • 2014:  16,206 MWh

Zum Vergleich: Ein 3-Personen-Haushalt in einem Einfamilienhaus hat einen mittleren Jahresverbrauch von 4000 kWh (=kiloWattStunden) Strom.

An Wärme konnten bislang die folgenden Werte eingespart werden.

  • 2012: 7,349 MWh (entspricht 735l Heizöl)
  • 2013: 6,189 MWh
  • 2014: 8,146 MWh (Stand 21.12.2014)

Es sind folgende Komponenten verbaut:

Photovoltaik (PV, Stromerzeugung):

SMA Wechselrichter TLS15000
YINGLI Panda YL 250W Module (62 Stück)
Nennleistung: 15 kWp

Solarthermie (Wärme):
paradigma  “CPC 45 STAR azzurro” 3 Module, 14,7m
paradigma Steuerung “SystraSolar Aqua II”
Citrin Hygiene-Kombispeicher ecoline 1000
zusätzlich ab 2013 750l Pufferspeicher
TA-Technische Alternative programmierbare Heizungsregelung UVR1611
zusätzlich ab 23.10.2014 (Einbau) ein Citrin Solar ESH6DN32 Elektrowärmer 3x2kW

Wie Sie sehen, kann es sich – mit ein wenig Idealismus – auch nach Reduzierung der staatlichen Förderung immer noch lohnen, in die selbst erneuerbaren Energien zu investieren. Insbesondere wenn man an die Zukunft unserer Kinder und Enkel denkt.

 

2 Responses to "Energie"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*