Es geht auch groß: musikalischer Zirkus

Das Blasorchester und die Jumbos als Jugendabteilung rufen am Muttertag zum “Zirkus Jumbolini”.

Eine tolle Show mit Artisten aus den Gesamtbabenhäuser Vereinen, einem Chor, einer “Zirkuskapelle”, die live spielte, ein phantastisches Bühnenbild – wer nicht da war, hat ein tolles Event verpasst. Es waren unterhaltsame zwei Stunden. Die Stadthalle war voll.

Und dann wurde der Abend noch schnell umgestaltet. Die Halle mußte nämlich noch am Abend wieder geräumt und besenrein gemacht werden. Und innerhalb kürzester Zeit steht man mit hochgekrempelten Ärmeln da, stapelt Stühle, baut Kulissen ab, räumt Musikanlage, Geräte, Tische, und irgendwie packen unheimlich viele Menschen mit an.

Nach den Seniorennachmittagen muss die Halle auch wieder aufgeräumt werden, allerdings sind da in erster Linie Tische und Stühle zu verstauen, hier waren auch Stellwände, schwere Bühnenteile und dergleichen wegzuräumen. Diese Aktion fand in einer Art selbstorganisierendem Chaos statt, viele suchten sich eine Ecke, wo sie glaubten, dass Ihre Hilfe willkommen sei, es bildeten sich spontane Gruppen, die sich gemeinsam einer Aufgabe verschrieben, und in kürzester Zeit war die Halle leer, das Material verladen, und alle Beteiligten hatten gemeinsam Spaß an der Aktion.

Es ist schwer nachvollziehbar, warum und wie so etwas zu Stande kommt, aber als Teil einer Gemeinschaft, die wir am Sonntagabend waren, möchte ich einfach mal “Danke” sagen. Solche Aktionen machen einfach nur Spaß.

This entry was posted in Kultur & Unterhaltung. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*