Gute Nachrichten: Stadtverordnetenbeschlüsse

Gestern Abend hatte die Stadtverordnetenversammlung eine durchaus sportliche Tagesordnung. Trotzdem war es eine der kürzesten Versammlungen in den letzten Jahren.

Ein Grund sicher: ausführliche Diskussionen und deutliche Mehrheiten schon in den Ausschuss-Sitzungen.
Ein weiterer: Es ging im wesentlichen um Ausweisung von Gewerbegrundstücken, hier verschließt sich niemand mehr den Erfolgen der vergangenen Jahre.

Haushalt_2014Es findet also nicht nur eine Entwicklung entlang der B26 statt, bei der orstansässige Unternehmen sich vergrößern können, auch “Im Riemen” stehen zusätzliche Flächen zur Verfügung, in Absprache mit den Sportplatz Nutzern wurden hier gute Lösungen gefunden.

Und: Babenhausen hat einen Haushalt. Der Haushalt 2014 ist genehmigt, auch freiwillige Leistungen können nun ausgezahlt werden. Darauf warten viele Vereine.
Das Schmankerl für alle:
Der linke Teil des Riemen wird keine Sackgasse mit Wendehammer mehr. Ein Durchstich an die Ostheimer Allee wird es ermöglichen, den Schwerlastverkehr von anderer Seite an die Betriebe im Ostheimer Feld anzudienen und die LKW vor den Wohnhäusern und der Zufahrt zum Freibad weitestgehend herauszuholen. Gut für die Firmen, gut für die Anwohner, gut für die Schwimmbadbesucher.

This entry was posted in Kommunalpolitik. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*