weitere Einschnitte

Ein Blick zurück in die Woche hat im Bezug auf die vorläufige Haushaltsführung wieder gute Initiativen nicht unterstützt.
Ein Zuschuss für ein internationales Fussball-Jugend-B Turnier konnte nicht gezahlt werden. Fünf Betreuer und 28 Jugendliche waren für unsere Stadt am Bodensee erfolgreich, leider ohne Unterstützung der Stadt.

Die Demenzgruppe “Die Brücke” unserer Sozialstation wird auf den Zuschuss der Stadt und damit auch auf den Zuschuss des Landes Hessen verzichten müssen. Wenn die Stadt 6.000€ gezahlt hätte, hätte das Land weitere 6.000€ dazugelegt. Nun fehlen dort 12.000€ für eine wirklich sinnvolle Einrichtung, die den Demenzkranken und deren betreuenden Familienangehörigen wirklich hilft.

Auch die Einkaufsfahrten für Senioren der evangelischen Kirchengemeinde wird dieses Jahr keine Zuschüsse erhalten. Die Senioren, die nicht oder nicht mehr selbst fahren können, nutzen diese Angebot gern.

Solche Schreiben zu unterzeichnen ist sehr bitter. Zumal die Kommunalaufsicht noch einmal sehr deutlich mitgeteilt hat, dass man auch dort in diesen Kleinmaßnahmen keine Lösung des eigentlichen Problems sehen kann.

This entry was posted in Kommunalpolitik, vorläufige Haushaltsführung. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*