Familie

Bud Spencer hat mal gesagt: “Familie ist wie Schuhe – je enger sie sind, desto mehr drücken sie dich”.

Ich habe in dem Zusammenhang immer von meiner Birkenstock-Familie gesprochen. Wir haben mit 3 Generationen friedlich unter einem Dach gelebt, Schwiegertöchter kamen dazu, jeder hatte seinen Freiraum, man traf sich zu den Mahlzeiten, grillte zusammen, arbeitete zusammen, half einander. Und auch mit unseren Kindern versuchen wir, es so zu halten.

KnokesWas aber eine Familie ausmacht, ist nicht nur der normale Tagesablauf, so häufig und wichtig er auch sein mag. Wenn es hart auf hart kommt, wenn jemand ernsthaft erkrankt, wenn das Schicksal hart zuschlägt, zeigt sich, wie wertvoll der Rückhalt in einer Famile ist. Als mein Vater erkrankte, war meine Mutter nicht allein, ihre Kinder und ihre Brüder halfen. Sie pflegte ihn 7 Jahre liebevoll. Nun, da meine Mutter auch verstorben ist, finde ich Unterstützung durch meine Frau und meine Kinder und viele Verwandte.

“Sage nicht Du kennst jemanden, bis Du mit ihm zusammen geerbt hast”, heißt es. Auch hier wurde alles im familiären Rahmen vorab geklärt, und mein Bruder und ich halten zusammen. Das ist leider nicht selbstverständlich und ich bin sehr dankbar dafür.

Ich kann meine Familie nun nicht mehr mit den bequemen Birkis allein beschreiben. Vielmehr kommt es mir vor wie ein kostbarer und einzigartiger Zauberschuh, der in allen Bereichen des Lebens die passende Form annimmt. Bequemer Tanzschuh, schützender Arbeitsstiefel, bequeme Sandale – von alltagstauglich bis zu extrem belastbar. Ich hoffe, meine Kinder werden unsere Familie eines Tages genauso empfinden, wie ich heute.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*