Author Archives: Jörg Kurschildgen

Starke Stadt – gutes Leben

In vielen Gesprächen mit den Babenhäuser Unternehmern höre ich immer wieder, dass das Klima für die Wirtschaft in unserer Stadt in den letzten Jahren deutlich besser geworden ist. Das zeige sich konkret daran, dass sich neue Unternehmen in Babenhausen niederlassen, … Continue reading

Posted in Kommunalpolitik | Leave a comment

Stellvertretender SPD Vorsitzender zu Gast in Babenhausen

„Mit sichtlichem Stolz zeigt der Bürgermeisterkandidat Achim Knoke dem stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel die Babenhäuser Altstadt. Im Rahmen einer öffentlichen Stadtführung, bei der viele Bürgerinnen und Bürger teilnahmen, konnte sich „TSG“ einen Eindruck von den Sehenswürdigkeiten und der positiven Entwicklung … Continue reading

Posted in Kommunalpolitik | Leave a comment

„Gewerbe gewinnen – Finanzen stimmen”

Am kommenden Montag, den 8. September, werden Achim Knoke und Landrat Klaus-Peter Schellhaas den Wirtschaftsstandort Babenhausen in den Blick nehmen. Neben Schellhaas und Knoke beteiligt sich auch ein Vertreter des Gewerbevereins. Im Einzelnen werden Standortpolitik, Erweiterungsmöglichkeiten der ortsansässigen Unternehmen sowie … Continue reading

Posted in Kommunalpolitik | Leave a comment

Vergesst die Älteren nicht!

Auf die Bedürfnisse und Wünsche der Babenhäuser Seniorinnen und Senioren muss weiter eingegangen werden. Gerade als wichtige Akteure im Gesundheitskonzept müssen sie stark vertreten sein. Dafür setze ich mich ein! Was ist zu tun? Neben der Gründung des Gesundheitsforums und … Continue reading

Posted in Uncategorized | 1 Comment

Spatenstich für flächendeckende Breitbandversorgung

Am 2.09.3014 wurde in Groß-Umstadt der ersten Spatenstich für die flächendeckende Breitbandversorgung im gesamten Landkreis gesetzt. In Babenhausen beginnen die Ausbauarbeiten im Frühjahr 2015. In der Verbandversammlung sitzen für Babenhausen G.Eckert (Langstadt, CDU) und Achim Knoke (auch Haupt&Finanzausschuss des Verbandes) … Continue reading

Posted in Kommunalpolitik | Leave a comment